Interview mit Adrian Strazza, Mitarbeiter von powerup radio | powerup.ch

Interview mit Adrian Strazza, Mitarbeiter von powerup radio

Adrian, Weshalb braucht es einen neuen Radiobus?
Adrian Strazza: Unser alter Radiobus ist schon über zehn Jahre alt. Die Geräte sind in die Jahre gekommen und bald soll es in der Schweiz keine UKW Verbreitung mehr geben. Ein Upgrade war also dringend nötig.

Machen viele Schulen beim Radioprojekt mit?
Mit dem Radiobus konnten wir letztes Jahr 30 Schulen in der Schweiz besuchen. Dazu kommen noch die Schulklassen, welche zu uns ins Kinderdorf kommen. Mit einem zweiten Radiobus werden wir noch mehr Projekte durchführen.

Was ist  beim neuen Radiobus anders sein?
Er hat noch mehr Platz bieten für unsere Radiomoderatorinnen und Radiomoderatoren. Wichtig ist auch, dass er im Winter in die Berge fahren kann, denn der Schnee soll uns nicht davon abhalten, Radio mit den Kindern machen zu können.

Was darf im neuen Radiobus nicht fehlen?
Die Kaffeemaschine ist für unser Radioteam ganz wichtig. Wir trinken gerne Kaffee und laden gerne dazu ein. Dann natürlich viele Geräte, Mikrophone, Kopfhörer und laute Musikboxen.

Wird der alte Bus verkauft?
Nein das geht doch nicht! Wir haben so viele tolle Geschichten mit diesem erlebt… Der alte Radiobus wird ebenfalls technisch aufgewertet und bleibt dann so lange wie möglich in Betrieb.

Ab wann ist der neue Radiobus in Betrieb?
Ab sofort.

Unsere Radio App

Jetzt App installieren und Radio hören.